… die Styles der Straße: Modeschüler

Was wir bei den Streetstyle-Scoutings finden – Wir ihr schon in den vorherigen Blogposts lesen konntet, gehen wir regelmäßig durch die Straßen der verschiedensten Städte und shooten spontan die coolsten Styles, die wir finden. Dass wir dabei nicht immer den selben Style shooten, liegt meist gerade an den Persönlichkeiten, die hinter den Styles stecken. Wir finden immer wieder richtig coole Leute, die nicht nur beweisen, dass sie mit Mode umgehen können, sondern Typen sind, die wir von sengaa gerne näher kennen lernen wollen. So lief das zum Beispiel bei Shkelzen, unserem unplugged Künstler, der seine gesanglichen Fähigkeiten dann direkt bei letzten Bloggertreffen THE MANNHEIM MEET VOL2 unter Beweis stellen konnte. Auf der Straße gefunden und dann merkten wir, wie viel eigentlich in ihm steckt.

Der Style von Modeschülern – Genau so etwas ist uns auch bei einem der letzten Scoutings passiert, als wir durch Zufall eine kleinere Gruppe von Modeschülern vor der Linse hatten. Allesamt hatten sie einen super Style, der für sich genommen total individuell und eigen war. Besonders drei davon fielen uns ins Auge und so kam es, dass wir Bonyad (18), Lisa-Maria (18) und Lea (18) diese Woche zu uns ins Office eingeladen haben, um sie und ihren Style zu checken. Alle drei waren sofort begeistert von der Idee und bei einem lockeren Interview erfuhren wir mehr von den Stylos, die hier in Mannheim eine Modeschule besuchen. Uns war wichtig, herauszufinden, was die drei so unter Mode und Style verstehen, wie sie selbst ihren eigenen Style sehen/ beschreiben und, was sie von sengaa allgemein und den Scoutings so halten.

Die vielseitige Lea – „Mode ist alles, was mich ausdrückt“. Mit diesem starken Zitat beschreibt die 18-Jährige aus der Nähe von Heilbronn im Interview, wie wichtig Mode für sie ist. Mit dem, was sie an hat, kann sie ihre Gefühle ausdrücken, die zeigt aber auch gerne ihre verschiedenen Seiten. Das würde gut zu ihrem Sternzeichen Zwilling und damit auch ihrer Persönlichkeit passen. Sie selbst achtet sehr darauf, was sie anhat und legt besonders Wert auf Details, ganz nach dem Motto „Schmuck macht alles aus“. Wichtig ist beim Style ihrer Meinung nach nicht, wie teuer die Klamotten sind, die man trägt, sondern vielmehr, wie man sie kombiniert und dann „braucht man nicht viele Klamotten, um sich gut zu stylen“. Gerne stöbert Lea aber auch auf Flohmärkten oder im Kleiderschrank ihrer Oma herum. Ihre Inspirationen holt sich die Heilbronnerin gerne von Instagram, legt aber wert darauf, dass Inspiration zwar gut ist, Eigenkreation sei aber wichtiger. Besonders gut an der Scouting-Aktion war für sie, dass sengaa alle möglichen Leute einfach so anspricht, ohne nur auf Models oder derart Gleiches zu achten. „sengaa nimmt nicht nur Blogger, sengaa geht auch auf „normale“ Menschen ein“.

Bonyad der Statement-Setzer – Der 18-jährige Heidelberger besucht zusammen mit Lea und Lisa-Maria die Modeschule hier in Mannheim. Für Bonyad ist Mode vor allem Eines: Die Möglichkeit, sich selbst zu präsentieren. Schon durch seine Oma kam Bonyad früh als Jugendlicher zur Mode und liebt, was er jetzt macht. „Solange macht nicht weiß, wer man ist, kann man sich nicht stylen“ – ein Motto, das für Bonyad im Zusammenhang mit Mode und Style sehr wichtig ist. Denn auch er selbst trägt nur, was zu seiner Persönlichkeit passt. Was aber nie fehlen darf ist Gold. Accessoires im Goldton sind für den Deutschen mit iranischen Wurzeln super wichtig, denn damit setzt er gerne ein Statement, das sein Outfit besonders macht. „Samstagsfrüh auf dem Weg zur Arbeit zwischen 10-12 Uhr sehe ich immer die coolsten Styles auf der Straße“, denn wenn Bonyad nicht gerade auf Instagram unterwegs ist, sieht er meist besonders auf den Mannheimer Straßen coole Styles, die ihn inspirieren. Deswegen war er auch sofort dabei, als wir ihn beim Scouten angesprochen haben, denn er findet cool, dass wir von sengaa so offen für die verschiedensten Styles sind und auch immer auf die Menschen dahinter eingehen.

Lisa-Maria, deren Styles zu ihrer Stimmung passen – Mit drei Jahren adoptiert, lebt die gebürtige Kameruanerin seit dem in Deutschland und besucht jetzt mit den anderen beiden zusammen ebenfalls die Mannheimer Modeschule. „Mode ist, welche Laune ich hab und, wie ich meine Laune dadurch zum Ausdruck bringen kann“ und so geht die 18-Jährige auch einkaufen. Was ihr ins Auge springt, kauft sie sich meist auch. Für Lisa-Maria hat Mode auch viel mit Kultur zu tun, da sie „Kreise schafft und verbindet“. Wenn ein Teil aber selbst gestaltet/ umgestaltet ist, hat man viel mehr Möglichkeiten, seine eignen Ideen mit ein zu beziehen. Genau wie Bonyad, steht auch für Lisa-Maria die Tatsache im Fokus, dass Mode verschiedene Stile und Welten verbindet, denn sie holt sich ihre Inspirationen gerne von ihren Lieblingsstars wie Rihanna und Nicki Minaj und zeigt auch in Ihren Styles, wie sie zur Musik steht. Dass sie es besonders cool fand, wie offen und freundlich wir sie auf der Straße angesprochen haben, wiederholte Lisa im Interview auch immer wieder.

Nach dem Kennenlernen ging es dann noch raus in den Jungbusch, wo Lisa-Maria, Lea und Bonyad die Styles zeigen konnten, die sie gerade am liebsten tragen. Insgesamt war es echt eine coole Aktion, wir hatten super viel Spaß! Die Bilder mit ihren Styles, die ihr oben sehen konntet, passen richtig gut zur Stimmung, was meint ihr? sengaa steht eben nicht nur für Fashion, sondern auch immer für die Menschen dahinter. Wir freuen uns immer, die verschiedensten Persönlichkeiten genauer kennen zu lernen, denn sengaa lebt auch von der Vielfalt. Style ist eben nicht immer Style und wir hoffen, dass wir euch so noch einmal zeigen konnten, dass wir nicht nur nah an den „echten“ Menschen, sondern vielmehr mitten drin sind. Also macht euch gefasst auf die kommenden Scouting-Ergebnisse und sagt uns auch gerne, wie ihr die Aktion fandet!

Und bleibt bis dahin immer schön stylish, vielleicht finden wir ja das nächste Mal genau euch 😉

Hey, ich bin Lara und zeige euch das „Best of“ unserer Streetstyle-Scoutings in den verschiedensten Städten, Informationen über neue Gesichter und Kooperationspartner und natürlich auch coole Events, seid gespannt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.